kaninchenstall selber bauen für draußen früher

kaninchenstall selber bauen für draußen :Die Platzfrage bietet ja dem Großstädter besonders viel Schwierigkeiten; wer zur Unterbringung der Ställe nicht ein kleines Höfchen, eine Remise, ein Schieferhaus oder einen ähnlichen geeigneten Platz zur Verfügung , der sollte in der Stadt auf die Ausübung der Kaninchenzucht lieber verzichten.

Frische Luft ist jedenfalls unbedingtes Erfordernis, wenn man seine Tiere gesund erhalten will. Zugluft ist schädlich und deshalb zu vermeiden. Es ist nicht nötig, dass die Tiere warm stehen, im Gegenteil, das Kaninchen verträgt erfahrungsgemäß viel besser trockene Kälte als große Wärme. Aus diesem Grunde sind ganz allgemein gesagt, Außenställe zu bevorzugen. Bei den Tieren, die in gleichmäßig warmen Räumen (z. B. in 5 Vieh- oder Hühnerställen usw.) untergebracht sind, besteht die Gefahr, dass sie bei veränderten Verhältnissen Neigung zu Erkältungen zeigen, die bekanntlich Anstoß zu allerlei Krankheiten geben können. Auch ist der Pelz nicht von der guten Beschaffenheit der im Freien aufgestellten Tiere. Wenn man also die Tiere in einem abgeschlossenen Raum unterbringen will, achte man auf reichliche Frischluftzufuhr und genügende Helligkeit.
:Bei den außenstehenden Stallungen ist in erster Linie darauf zu sehen, dass sie Schutz gegen Wind, Regen und Sonnenstrahlen bieten. Angora-Kaninchen z. B. lieben es nicht. Zu warm und der Sonne ausgesetzt gehalten zu werden. Durch das Sonnenlicht werden in den Augen Schmerzen:! ein düngen hervorgerufen und die Tiere dadurch veranlagt. Beständig den Kopf hin und herzuwiegen. Diese Bei  der Produktionssteigerung natürlich nicht förderlich. Bei andern Rassen wird durch grelles Sonnenlicht die Farbe des Felles ungünstig beeinflusst, ebenso die Wollerzeugung. Aus diesen Gründen ist es zu vermeiden, die Stallungen mit der Front nach Süden aufzustellen. Wo es sich ermöglichen lässt, nehme man die Frontseite nach Osten. Praktisch ist es, die Kaninchenställe an die Rückwand eines bestehenden Gebäudes, z. B. eines Hühnerstalles anzubauen, wodurch die hintere Wand gespart wird.
Nachdem die allermeisten Hühnerställe mit der Front nach Süden oder Südosten stehen, eignen sich die nach Norden oder Nordwesten gerichteten Rückseiten ganz vortrefflich zum Anbau von Kaninchenställen. Das Dach muss hier dann natürlich so weit vorspringen, dass ein hinreichender Schutz gegen Regen und Schnee gegeben ist. Starke Winde können durch Vorbau von Windschutzhecken oder Schlafmatten bzw. Bretterwände abgehalten werden.
3. Raumbedarf
die Stallausmasse sind in erster Linie von der Größe der zu züchtenden Rasse abhängig.

Empfehlenswerte, erprobte Stallausmasse sind folgende:

Empfehlenswerte, erprobte Stallausmaße sind folgende:kaninchenstall selber bauen für draußen

kaninchenstall selber bauen für draußen

kaninchenstall selber bauen für draußen :

Für Angora-Kaninchen (und auch Pelzkaninchen mittlerer Rasse) hat^ich eine Breite von 60 cm, eine Höhe von 50 cm und eine Tiefe von 60 cm bewährt. Alle genannten Maße sind Lichtmaße (also innen gemessen!). Die Stallung für einen ausgewachsenen Rammler wird von vielen Züchtern nicht so groß bemessen, wie für Tiere, die im Wachstum begriffen sind. Jedenfalls muß die Größe der Stallung den Tieren freie Bewegung gewährleisten. Die angegebenen Maße brauchen nicht auf den Zentimeter genau eingehalten zu werden, sondern lassen kleine Abänderungen in der Länge und Breite zu. Eine geringere Tiefe als 50 cm ist aber nicht empfehlenswert bei Ställen für kleine, 60 cm für mittlere und 70 cm für große Rassen. Keinesfalls wähle man eine größere Tiefe als 80 cm, da man sonst an die hinteren Ecken nicht herankommt. Die Tiefe von 80 cm gibt den Tieren vollauf Schutz gegen Regen und pralle Sonnenstrahlen.

Infos bei bild.de

About agenturschulze